Mountainbike

Hypnose im Sport

Warum man mit Hypnose schneller ans Ziel kommt

Ist Selbstsabotage im Spiel, sind Blockaden vorhanden oder eine Verunsicherung kann man das in Hypnose besser herausfinden und gleich eliminieren.

Bereits heute arbeiten Profisportler mit einem Mentaltrainer. Im Training wird der Ablauf visualisiert.

Wenn Sportler dabei in Hypnose sind, ist dieses Visualisieren noch effektiver, da in Hypnose der kritische Faktor umgangen wird. Das Unterbewusstsein behandelt nun das Visualisierte so, als ob es schon einmal geschehen wäre und unterstützt jede zukünftige Handlung unbewusst so, dass dieses Ereignis auch so eintrifft.


Offertanfrage

Ein Beispiel

Ein Skifahrer bemerkt, dass er immer wieder den gleichen Fehler macht. Nun kann einerseits herausfinden, warum das immer wieder geschieht, hier kann eine Blockade vorhanden sein, es kann eine Selbstsabotage vorliegen, vielleicht hat der Skifahrer eine Angst zu gewinnen, er mag es vielleicht nicht im Rampenlicht zu stehen, es kann aber auch sein, dass er nur Angst hat, dass er diesen Fehler das nächste mal wieder macht und sich so auf diesen Fehler konzentriert.

In Hypnose kann nun herausgefunden werden, wieso es immer zu diesem Fehler kommt. Dann wird die Ursache bereinigt und nun kann die Visualisierung in Hypnose beginnen, hier wird diese Situation immer wieder richtig durchgelaufen und da man in Hypnose ist, nimmt das Unterbewusstsein das so auf, als ob dies schon wahr wäre und man erhält die Unterstützung für die zukünftigen echten Durchgänge.

Mein Angebot

Kontaktiere mich, ich erstelle gerne eine Offerte, Deinen Bedürfnissen entsprechend.

Termin vereinbaren
 

Erfahrungsberichte

Lampenfieber los werden

tanzende Frau

Im Leben haben wir immer wieder Situationen, wo wir nicht weiterkommen oder uns irgendetwas abhält so zu reagieren, wie wir es uns wünschen. [...] weiter lesen



Wie viel Zeit kosten Dich Deine negativen Glaubens

Mann mit Geld vor Stirn

Kennst Du die folgende Situation auch?

Du hast ein Ziel und weist ziemlich gut, wie Du es erreichen kannst. Doch dann fängst Du eine Sache aufzuschieben. Du findest Anderes, das wichtiger ist. Du findest Ausreden, um dieses nicht zu machen, Ausreden, die ganz plausibel tönen. Aber wenn Du auf diese Situation genau hin schaust, merkst Du, dass Du diese Aufgabe vor Dir her schiebst und wenn Du genau hin hören würdest, dann würdest Du merken, dass Du Dir Negatives sagst. Sachen, die Dich klein halten oder Sachen um Dich in Sicherheit zu halten. Da sind Ängste oder Selbstzweifel. Du versuchst in Deiner Komfortzone zu bleiben. [...] weiter lesen