Erfahrungsberichte

Selbstheilung mit Selbsthypnose

Mädchen mit Ekel

Während meiner Ausbildung machte ich die erste Erfahrung mit Selbstheilung.

Wir wurden von unserem Ausbildner Hansruedie Wipf immer wieder mal hypnotisiert. Einmal, nachdem er uns hypnotisiert und wieder zurückgeholt hatte, ging ich selber wieder in Hypnose, weil ich diesen Zustand noch ein wenig aussnützen wollte. Wir sahen zuvor einen Film über eine Hypnosetherapie und dieser Film hatte mich inspiriert...

Nach dem Zähneputzen, beim Mundspülen musste ich, seit ich mich erinnern kann, würgen. Ich habe das jahrelang nicht bemerkt, bis mein Sohn mich darauf aufmerksam machte. Ich wusste nicht warum das geschah und dachte das sei doch normal.

Nun während ich also in der Ausbildung sass, wusste plötzlich, dass dieser Würgereiz von einem Ereignis in meiner Kindheit her führte. Als ich etwa zwei Jahre alt war ging ich ins Badezimmer und sah die WC-Bürste. Ich wusste nicht wozu diese Bürste war, ich kann mich erinnern, dass ich mich fragte, wofür man das wohl benutzte. Für mich war eine Bürste im Badezimmer wohl eine Zahnbürste. Aber wer hat denn einen so grosses Mund? Ich wollte schauen, ob das wirklich gehen würde und fing an damit meine Zähne zu putzen.

Da kam meine Mutter ins Badezimmer und sah, was ich da machte. Ihr wurde fast schlecht, sie war entsetzt und hat mir klar gemacht, dass das extrem eklig sei und spülte mir dann denn Mund aus.

Dieses Ereignis führte dazu, dass ich das Zähneputzen mit einem ekligen Gefühl verband, so dass ich nach dem Zähneputzen beim Spülen würgen musste. Ich sagte mir in Hypnose, also wenn das der Grund ist, dann brauche ich in Zukunft ja nicht mehr zu würgen, denn das ist Vergangen und das Zähneputzen ist ja nichts ekliges.

Am Abend hatte ich das bereits wieder vergessen, denn der Tag dauerte noch lange und war sehr intensiv und mit vielen Eindrücken geprägt. Zwei oder drei Tage später erinnerte ich mich plötzlich wieder daran und mir war so, als ob ich seit diesem Tag nach dem Zähneputzen nicht mehr gewürgt hätte. Am Abend schaute ich bewusst darauf und tatsächlich, ich musste nicht mehr würgen.

Seither blieb das Würgen nach dem Zähneputzen aus.

Von einem Fall aus der Kindheit entstand eine körperliche Reaktion, die ich fast vierzig Jahre täglich unbewusst machte und ein Link in Hypnose mit der Suggestion, dass ich nun nicht so reagieren müsse reichte um das Unterbewusstsein umzuprogrammieren. Faszinierend, was wir für Kräfte in uns besitzen!

Ich freue mich, vielen Leuten zu helfen, die unter einer schlimmeren unbewussten Reaktion leiden, als ich das tat.

Interessiert Selbsthypnose zu lernen? Ich führe Sie in die Kunst der Selbsthypnose an nur drei Abenden ein. Erfahren Sie mehr auf der Seite: Selbsthypnose-Kurs.

<< zu allen Erfahrungsberichten