Muttermal entfernen

Muttermal entfernen

Heute war ich zur Kontrolle der Muttermale beim Dermatologen. Bei einem wollte er auf sicher gehen und es herausstanzen, um es noch untersuchen zu können. Er müsse es anschliessend mit einem Stich zunähen, er würde mir eine Spritze für die lokale Anästhesie geben, meinte der Arzt. Darauf antwortete ich, dass die Spritze nicht nötig sei. Er machte grosse Augen und sagte, ob er wenigstens den Kältespray benutzen könne. Ich willigte ein, nur um ihn zu beruhigen. Dann schloss ich die Augen, entspannte mich und ging in die Selbsthypnose. Ich sagte ihm, er solle die Stelle kurz berühren und ich gab mir die Suggestion, dass diese Stelle bis unter die Haut schmerzunempfindlich und taub würde. Er stanzte das Muttermal aus, zupfte es dann heraus und anschliessend nähte er es zu. Ich blieb die ganze Zeit völlig entspannt. Auch jetzt verspüre ich absolut keine Schmerzen.

Ich finde es toll, wie wir unseren Körper beherrschen können!

Interessiert Selbsthypnose zu lernen? Ich führe Sie in die Kunst der Selbsthypnose an nur drei Abenden ein. Erfahren Sie mehr auf der Seite: Selbsthypnose-Kurs.

<< zu allen Erfahrungsberichten